10 Zeitmanagement Tipps + Gewinnspiel

Gewinnspiel am Ende des Beitrags!

Sowohl in der Schule als auch auf der Arbeit ist ein gutes Zeitmanagement das A und O. Dass das aber nicht immer so einfach ist oder jeder Manns Sache ist, ist wohl auch klar. Das Problem in der Schule/Uni: Erst einmal alle Schulstunden/Seminare hinter sich bringen und wenn du dann zu Hause ankommst, liegt noch ein Berg von Hausaufgaben vor dir oder in der Prüfungszeit eine heftige Lernphase. Mit Freunden am See chillen? Fehlanzeige! Das Problem im Büro: Kaum angekommen, warten schon unzählige Mails auf dich, dein Chef drückt dir noch einen Haufen Arbeit auf und das Telefon klingelt ohne Pause. Eine stressfreie Mittagspause? Unmöglich!

Ich muss zugeben, dass ich selbst eine absolute Niete in Zeitmanagement bin. Ich schiebe super gerne alles auf, lass mich gerne und schnell ablenken und Null Komma Nichts habe ich einen Berg Arbeit vor mir den ich dann abarbeiten muss. Gehts dir auch so? Dann habe ich jetzt ein paar hilfreiche Tipps für dich und für mich, wie wir einen roten Faden in unseren Schul -, Arbeits -, oder Bloggeralltag integrieren können 🙂

10 Zeitmanagement Tipps

  1. Prioritäten setzen! 
    Welche Aufgaben sind am wichtigsten? Was muss zu erst erledigt werden und was kann aufgeschoben werden? Aber vergesst nicht: Aufgeschoben ist nicht aufgehoben!
  2. Ziele definieren!
    Euer Ziel muss klar definiert werden! Was willst du am Ende des Tages erreicht haben? Wer eine Reise antritt oder eine Aufgabe angeht, sollte ein Ziel vor Augen haben.
  3. To-Do Listen/Checklisten erstellen!
    Egal ob du in den Urlaub fährst, einkaufen gehst oder einen Berg Papierkram auf der Arbeit durchgehen musst – eine To-Do -, oder Checkliste ist Goldwert. Ab jetzt musst du dir nicht mehr lange den Kopf zerbrechen, was du alles machen musst.
  4. Strategien gegen Störungen!
    Plane unvermeidbare Störungen in deinen Tagesablauf ein und entscheide bewusst, für wen du wann erreichbar sein willst.
  5. Aufhören mit dem Multitasking!
    Mehrere Aufgaben paralell zu erledigen, erfordert mehr Konzentration und erhöht das Stresslevel. Fang etwas Neues erst an, wenn das andere erledigt ist.
  6. Privatgespräche ja, aber kurz!
    Kurze Ablenkungen sind okay, solange es bei kurz bleibt. Setze deinem Gesprächspartner eine klar Deadline „Okay. 3 Minuten.“ und beende die Störung nach der abgelaufenen Zeit.
  7. Einfach mal Nein sagen!
    Du musst nicht immer zu allem Ja und Amen sagen nur um bei deinen Mitmenschen gut darzustehen! Wenns dir gerade überhaupt nicht passt, dann sag Nein!
  8. Büro oder Home Office organisieren!
  9. Dein Zeitmanagment hängt auch von deiner Umgebung und externen Störfaktoren ab. Sorge für ein aufgeräumtes und sauberes Home Office oder Büro.
  10. Salamitaktik anwenden!
    Eine der effektivsten Zeitmanagment Techniken ist die „Salamitaktik“ bei der du dich Schritt für Schritt weiter bewegst. Genau wie bei der Salami, bei der wir Scheibe für Scheibe abschneiden und uns auf einem Brot schmecken lassen.
  11. Terminplaner anlegen!
    Meetings, Arztbesuche, Termine usw. schreibst du am besten JETZT in einen Terminplaner/Workbook ein.

Zeitmanagment

 

Gewinnspiel

Damit einer von euch, in Zukunft, alle Aufgaben, Termine, Meetings, Arztbesuche usw. in ein cooles Workbook eintragen darf, habe ich ein Gewinnspiel organisiert, bei dem ich hier auf meinem Blog 1 Päckchen mit einem Workbook, einem Notizbuch und Paper-Clips von Jo and Judy verlose 🙂

Was ihr tun müsst?

  • Hinterlasse hier auf meinem Blog unter diesem Beitrag einen Kommentar.
  • Das Gewinnspiel geht bis 12. Juli um 0 Uhr und der/die Gewinner/in wird am 13. Juli hier in den Kommentaren bekannt gegeben.
Follow:

50 Comments

  1. Luisa
    8. Juli 2016 / 8:49

    Liebe Nora, dein Insta& Dein Blog sind wirklich klasse! Ich bin im Moment im total Stress& versuche eine Hausarbeit, das Arbeiten& meine Fernbeziehung unter einen Hut zu bekommen! & irgendwie muss ich nebenbei auch noch meine Bachelorarbeit schreiben. Dabei würde
    mir der Planer sicher gut helfen, meine Arbeit ist im Moment nämlich alles andere als gut strukturiert. Deshalb würde ich mich sehr freuen zu gewinnen
    Liebe Grüße
    Luisa

    • 10. Juli 2016 / 9:27

      Sehr aufschlussreicher Post! Danke ich werde die Tipls definitv mal ausprobieren! LG Julia❤️

  2. 8. Juli 2016 / 8:49

    Ich würde mich wahnsinnig darüber freuen das Workbook, Notizbuch und die Paper-Clips zu gewinnen. Ich habe mir schon immer alles mögliche aufgeschrieben. Aktuell dient mein Taschenkalender als Art „Tagebuch“. Der würde dann endlich mal ersetzt werden 🙂

  3. Lola
    8. Juli 2016 / 8:51

    Stille mitleserin bis jetzt, jetzt muss ich mich mal melden & sagen wie begeistert ich bin 🙂 verfolge täglich deine posts und lese gerne deinen Block.
    Gerads zeitmanagement ist ja in der Klausurenphase so ein Thema, aber werde mich an deinen Tipps versuchen und wer weiß, vllt Gewinne ich ja das wunderschöne Büchlein und kann mir einiges gleich schriftlich festhalten <3 weiter so 🙂

  4. Romi
    8. Juli 2016 / 8:53

    Deine Tipps sind echt super Man muss es einfach versuchen sich ein besseres Zeitmanagement zuzulegen. Und auch z.B. Vor den Klausuren nicht alles auf den letzten Drücker machen. Eines meiner größten Probleme.

  5. 8. Juli 2016 / 8:56

    Ein ganzes wichtiges Thema ist für mich das Handy. Wenn ich was schaffen will, muss das Handy im anderen Raum sein, aus sein oder tief in der Tasche verschwunden sein ich lasse mich einfach immer wieder ablenken. Vielen Dank für die tollen Tipps, einiges werde ich ausprobieren ☺

  6. Daisy
    8. Juli 2016 / 9:07

    Der Terminplaner wäre einfach das perfekte Geschenk, um mein Studium und Privatleben perfekt zu kombinieren

  7. Jacqueline
    8. Juli 2016 / 9:19

    Liebe Nora nicht nur dein Instagram sondern auch dein Blog sind super! freue mich immer neues von dir zu lesen! Danke auch für das tolle Gewinnspiel kommt genau richtig

  8. Hannah
    8. Juli 2016 / 9:20

    Liebe Nora,
    Ich würde mich sehr über einen Gewinn freuen. Für mich geht gar nichts ohne meinen treuen Begleiter Terminkalender an der Seite. Ich erfreue mich richtig daran, jeden Tag die Wochenübersicht aufzuschlagen und zu sehen, was ansteht und wer Geburtstag hat. Ich bin zwar ein sehr ordentlicher Mensch, der schöne Dinge und Details über alles liebt, aber auch sehr vergesslich. Der Punkt „Multitasking“.. ja ja, das kenn ich zu gut. Ich glaube, ich bin gerade deswegen so vergesslich, weil ich immer mehrere Sachen auf einmal mache. Beim fernsehen mache ich dies, während dem Essen das.. so bekommt man immer nur die Hälfte der eigentlichen Aktivität mit und das ist eine echt schlechte Angewohnheit. Aber ich möchte eben immer alles so schnell wie möglich erledigen.
    Liebe Grüße und einen wunderschönen Tag,
    Hannah

  9. Tonii
    8. Juli 2016 / 9:24

    Sehr wichtiges Thema, das du da aufgreifst, liebe Nora.. Ich finde es ist immer wieder eine Herausforderung, Job, Studium, Freunde, Familie und Freund zeitlich unter einen Hut zu bringen. Da wäre so ein wunderschöner Terminplaner natürlich eine tolle Hilfe! 🙂 und du hast recht in dem, was du schreibst.. vor allem, dass man auch mal nein sagen muss!

  10. 8. Juli 2016 / 9:40

    Ich sollte mir deine Tipps wirklich zu Herzen nehmen – die sind wirklich toll! Und vorallem Tipp 7 ist genau der richtige für mich. Ich kann nie Nein sagen – mir fällt alles organisatorische auch viel leichter, wenn ich es aufschreibe – wenn ich es nur im Kopf behalte, vergesse ich auch oft mal was außer zu essen – an essen kann ich immer denken ich finde deinen Instagram Account wirklich toll, abgesehen von den schönen Bildern, schreibst du tolle Texte und vermittelst ein total symphatisches, authentisches und positives Bild und leider ist genau das nicht der Normalfall auf Instagram ich stöbere jetzt noch ein bisschen auf deinem Blog

  11. Sejla Kolakovic
    8. Juli 2016 / 9:45

    toller blogpost! 🙂 ich bin eine totale niete bezüglich zeitmanagement und muss immer alles am letzten tag erledigen haha. In zukunft werde ich versuhen deine tipps zu beachten. Der planer würde mir bestimmt helfen, da ich immer gerne meine ziele vor den augen hab!

  12. 8. Juli 2016 / 10:24

    Ich bin momentan ein Chaot in Sachen Organisation. Seit ich aus der Schule raus bin und an sich nichts zu tun habe, habe ich trotzdem das Gefühl, dass ich kaum zeit habe! Ich verstehe es einfach nicht, wie ich Schule, Job und Sport unter einen Hut bekommen habe die Tipps werde ich mir zu Herzen nehmen, vor allem wenn ich anfange zu studieren.

  13. Jue
    8. Juli 2016 / 11:27

    Also wenn ich eins sagen muss, dann, dass ich Ordnung und Strukturiertheit LIEBE ! ich brauche das und es hilft, wie du so schön oben geschrieben hast, auch einfach den Alltag stressfrei zu überstehen (mehr oder weniger 🙂 ).
    Ich würde mich sooo über dieses Paket freuen, vorallem weil ich den Spruch „She designed the life she loved“ liebe – mein Mantra quasi 😀
    Du bist super, mach so weiter 🙂

  14. 8. Juli 2016 / 11:39

    Liebe Nora!
    Ich würde sehr gerne diese tollen Helferlein gewinnen, da ich ab Herbst zu studieren anfange und ich gut organisiert mein Studentenleben und meine Freunde, Hobbys etc. unter einen Hut bringen möchte 🙂
    Ich bin ja bereits seit einiger Zeit ein Fan von deinen tollen Koch-, sowie Backkünsten und habe deine Rezepte in meiner #likeanotherblogger-Woche sehr genossen! Der Sonntag war echt ein grandioser und würdiger Abschluss! ♥

  15. Elli
    8. Juli 2016 / 13:11

    Toller Artikel liebe Nora! Das mit der Aufschieberei kenne ich nur zu gut. Bei mir läuft’s auch nach dem Motto: Je mehr Zeit ich habe desto weniger schaffe ich. Aber ich werde mir einige Tipps zu Herzen nehmen und würd mich natürlich sehr über dieses wunderhübsche, extrem fotogene Büchlein freuen und drücke die Daumen!

  16. 8. Juli 2016 / 17:11

    Hallo Nora, deine 10 Zeitmanagement Tipps sind super. Bei mir geht es meist drunter und drüber. Meist versuche ich mehrere Dinge auf einmal zu erledigen. Ich wünsche dir ein schönes Wochenende 🙂 Liebe Grüße andrea.patz@online.de

  17. Luisa
    9. Juli 2016 / 8:44

    Toller Post!
    Was mir immer hilft, ist aufzuschreiben, was ich erledigt habe und dies am Ende des Tages Revue passieren lasse. So kann ich sehen, was ich nicht erledigt habe und erkenne vielleicht, wodran es gelegen hat und wie ich es das nächste Mal besser machen kann 🙂

  18. Sophie D.
    9. Juli 2016 / 8:52

    Liebe Nora, dein Blog ist total toll. Du bist total Inspirierend und Einträge wie diese helfen mir häufig weiter, allerdings habe ich noch keinen guten Planer wo ich wirklich alles aufschreiben kann was ich Erledigen muss und erledigen möchte, da wäre dieser doch perfekt um etwas strukturierter und auch entspannter durch den Tag zu gehen und in meinem Fall gut in die Q1 zu starten und so zu planen, dass ich bis zum Vorabi eine Struktur in meinen Tagen habe. Der Spruch ist genau der, den ich so unglaublich finde, denn meistens muss man selber etwas tun , selber sein Leben in die Hand nehmen, verändern und natürlich gestalten um es zu lieben.
    PS. Mach weiter so! ✨

  19. Kara
    9. Juli 2016 / 18:11

    Liebe Nora,
    ich liebe deinen Blog und finde die Tipps wirklich super! Es sind immer die kleinen Dinge, die man verändern muss, um etwas Großes (Thema Zeitmanagement) zu erreichen. Und warum sich den Alltag nicht erleichtern mit den soooo schönen Helfern.
    Ich würde mich sehr über den Planer freuen, damit ein wenig Ordnung in mein Alltagschaos kommt☺️

  20. Daniela
    9. Juli 2016 / 22:25

    Toller inspirierender Blogeintrag!
    Der Timer und der Notizblock wären ein optimaler Begleiter für das kommende Schuljahr mit meiner 21 köpfigen Rasselbande. 🙂

  21. Franka
    10. Juli 2016 / 21:57

    Tolle Tipps, die man eigentlich relativ leicht umsetzten kann um den Alltag Stressfreier zu bewältigen. Danke! In der Schule habe ich auch immer viele Organisationsprobleme, daher würde so ein Planer mir echt weiterhelfen.

  22. Laura
    11. Juli 2016 / 9:14

    Liebe Nora,
    Zeitmanagement ist heut zu Tage von wichtiger Bedeutung. Während des Abis habenich gemerkt wie schwierig es ist zu planen und alles richtig einzuteilen. Damit dies mir in Zukunft (Studium) leichter fällt, würde ich mich sehr über das Workbook, das Notizbuch und die Paper-Clips freuen.
    PS.: Du bist sehr inspirierend.

  23. Anna
    11. Juli 2016 / 9:16

    Das sind wirklich tolle Tipps! Ich liebe deinen Blog und deinen Instagram Account sehr! Mach weiter so!

  24. 11. Juli 2016 / 9:43

    Schöner Post!
    Jetzt gerade in der Klausurenphase kommen die Tips gerade recht 😀
    Alles von Jo & Judy ist einfach so schön *-*
    Liebste Grüße <3

  25. Simke
    11. Juli 2016 / 11:00

    Liebe Nora 🙂
    Ich hab schon bei odernichtoderdoch.de bestellt (Liebe auf den ersten Blick) aber genau dann hat Jo uns Judy ihre eigene Seite erstellt und ich konnte nicht mehr
    zusammen bestellen! 🙁 Umso mehr würde ich mich jetzt über das Buch freuen, weil ich einfach total der To-Do Listen und Planungsmensch bin, gibt nichts bessere um seine Ziele auf dem Weg zu erreichen!! Und ein paar Tipps konnte ich sogar noch deinem mitnehmen, danke dafür :-))

  26. Jessy
    11. Juli 2016 / 12:25

    Toller Post! ich werde versuchen die Tipps auch mal in meinen Alltag zu integrieren der Gewinn würde mir mein kommendes letztes Jahr bis zum Abitur bestimmt erleichtern

  27. Nadine E.
    11. Juli 2016 / 12:45

    Dieser Beitrag kommt genau richtig! Bin gerade in der Klausurenphase und am Lernen. Eigentlich sollte ich jetzt gar nicht im Internet sein sondern mich mal auf meine morgige Prüfung konzentrieren.. Danke für die tollen Tipps. 🙂

    Gruß
    Nadine

  28. 11. Juli 2016 / 14:23

    Toller post ich muss mir immer alles aufschreiben und alles planen.. Dw wär es super wenn ich gewinne

  29. Verena (@vroni.___)
    11. Juli 2016 / 15:26

    Hey! 🙂

    Dein Blogpost war wirklich hilfreich! Ich bin eine richtige Chaotin und verplane mein Leben ohne zu wissen wo oben und unten ist. Da käme der Preis gerade recht in mein Leben und das neue Uni Semester mehr Organisation reinzubringen. Besonders pink und Gold passen super in die graue Welt der Arbeit und Universität!

    Liebe Grüße, Verena

  30. 11. Juli 2016 / 19:09

    Früher konnte ich mit meinem Planer gar nichts anfangen.. und jetzt an der Uni, ist mein Kalender mein Leben! 😀 Also quasi. Dein Blogpost trifft einfach auf den Punkt, was man sich immer wieder vor Augen führen sollte und zwar in allen Lebenslagen!
    Beachtet man die 10 Punkte so gut es geht, klappt plötzlich alles quasi von alleine 😉
    Ich wollte es die ersten Semester an der Uni nicht sehen und hören, aber seit ich mich etwas mit dem Thema Zeitmanagement beschäftige … es macht alles wirklich viel einfacher 🙂

    Liebe Grüße
    Cathrin

  31. 11. Juli 2016 / 19:40

    Wow toller Post! Ich liebe deinen Schreibstil und deine Fotos sehen auch immer fantastisch aus!!! Hammer qualität und mit tollen accesoires.
    Der Kalender/ Workbook sieht meega aus Und macht bestimmt auch richtig spass zu planen! Ich beginne nämlich diesen Sommer mit der Ausbildung und da wäre ein solcher kalender ideal Ich hatte nämlich nun 2 jahre keine schule mehr und da kommt man definitiv aus der routine!
    Bis jetzt hatte ich noch nie hier einen kommentar hinterlassen nur auf instagram, aber bei so einem tollen gewinnspiel muss ich auch hier mal einen kommentar schreiben.
    Xoxo

  32. Evi
    12. Juli 2016 / 9:23

    Liebe Nora,
    super Beitrag! Der kommt mir gerade recht, ih schreibe nämlich in einem halben Jahr examen und da muss man frühzeitig mit dem Zeitmanagement beginnen! Der Planer käme mir da gerade recht!

    Liebe Grüße
    Evi

  33. Selina
    12. Juli 2016 / 9:23

    Hallo liebes, ich verfolge schon lange dich und deinen Blog. Muss ich echt mal sagen sehr schön. Ich liebe die Art und weiße wie du das machst, Du bist eine Inspiration in vielen Hinsichten. Deine Bilder sind auch immer der Hammer. Du bist eine Tolle, hübsche und Sympatische Person. Danke! Bleib wie du bist & mach weiter so! lg selly (diieselly insta)

  34. 12. Juli 2016 / 9:30

    Das sind sehr hilfreiche Tipps und die Fotos sind wie immer wunderschön 🙂
    Außerdem finde ich es toll, dass du so ein Gewinnspiel veranstaltest. Die Workbooks sind wirklich wunderschön.
    Liebe Grüße

  35. Marie
    12. Juli 2016 / 9:35

    Vielen Dank fuer die Tipps, die kann ich super gebrauchen wenn dann im Herbst das Studium anfängt. Seit Anfang des Jahres habe ich auch schon ein bisschen angefangen die Tage etwas zu planen und so geht es tatsächlich leichter

  36. 12. Juli 2016 / 9:39

    Liebe Nora 🙂
    ich bin schon immer ein wahnsinniger Fan von odernichtoderdoch! Gerade da ich etwas mit Design studiere finde ich ihren Shop wirklich faszinierend und inspirierend.
    Als Student kann ich dir wirklich nur zustimmen, Zeitmanagement ist alles. Doch auch mir fällt es immer wieder schwer alles unter einen Hut zu bekommen. Deine Tipps hören sich klasse an und ich werde sie aufjedenfall mir zu Herzen nehmen und auch gleich mal ausprobieren.
    Da ich mich jetzt ein bisschen beeilen sollte, da ich mich gleich auf den Weg zur nächsten Prüfung machen muss: Ich würde mich wahnsinnig freuen endlich mal ein Kalender von odernichtoderdoch zu gewinnen. Da wäre das nächste Semester sicherlich nur noch halb so stressig!
    Liebe Grüße,
    Annika

  37. Vanessa
    12. Juli 2016 / 9:42

    Dein Blog und dein Insta Account sind für mich täglich eine neue Inspiration! ich finde die Qualität deiner Bilder und Texte der Wahnsinn. und alles was du schreibst klingt wahnsinnig ehrlich. ich glaube, dieses Gefühl nur über einen Text rüber zu bringen ist sehr schwer, aber du schaffst es!
    Ich habe mir schon mal selbst einen Planer gebastelt, da ich aber nicht zufrieden damit war, habe ich ihn leider nie benutzt… sehr schade, denn ich mag es eigentlich sehr meine To-Do’s aufzuschreiben und vorallem diese dann abzuhaken 😀

    Du bist ganz ganz toll! mach weiter so 🙂

  38. Jenny.hrnb
    12. Juli 2016 / 9:50

    Hey,
    mir fehlt momentan einfach der perfekte Planer.
    Ich werde dieses Jahr anfangen zu studieren und da wäre dieser perfekt . Vor allem das Rosa Es ist der schönste Planner den ich gesehen habe ich würde mich super freuen wenn ich gewinnen würde. Danke für die Möglichkeit bei einem solch Gewinnspiel mitzumachen. Bleib so wie du bist !

  39. Kim
    12. Juli 2016 / 9:52

    Liebe Nora,
    auf deinem Blog war ich noch nicht oft unterwegs, aber auf instagram und snapchat folge ich dir jeden Tag. Ich liebe es dir zuzuhören und deine posts inspirieren mich jeden Tag aufs neue. Ich würde mich freuen beim Gewinnspiel zu gewinnen 😉
    Liebe Grüße aus dem hohen Norden & bleib wie du bist.

  40. Carolin Freise
    12. Juli 2016 / 10:00

    Liebe Nora(schi), dein Blog, Instagram-Account und das zu gewinnende Buch sind zauberhaft. Warm, herzlich und rosa 🙂

  41. Jessi
    12. Juli 2016 / 10:20

    Ich bin wie viele andere eine stille Leserin. Dein Blog ist goldwert. Ich bin seit diesem März Studentin und aktuell ist die Prüfungsphase wie du es oben erwähnt hast die reinste Hölle.
    Ein schön anzusehender Kalender würde mir die tägliche Einsicht in meine Termine versüßen

  42. Lena
    12. Juli 2016 / 10:44

    Ich würde mich unglaublich über den Gewinn freuen! Das wäre so eine Motivation für das neue Studienjahr und ich habe noch nie was gewonnen 🙁 ich wünsche dir einen wunderbaren Tag – Lena (Instagram: lenajohannak)

  43. Melanie
    12. Juli 2016 / 11:07

    Toller Post – sehr informativ und aufschlussreich!
    Ich würde mich sehr freuen dieses tolle Buch zu gewinnen – es sieht klasse aus!

    Viele liebe Grüße aus dem Ruhrgebiet
    Melanie

  44. Julia
    12. Juli 2016 / 11:49

    Liebe Nora,
    ich lese deine Beiträge sehr gerne. Toller Post – sehr hilfreich. 🙂
    Ich würde mich sehr freuen, wenn ich gewinnen würde.
    Liebe Grüße

  45. Jenni
    12. Juli 2016 / 11:51

    Das sind wirklich sehr hilfreiche Tipps. Ich habe ein Glück gerade Ferien und somit vorerst keinen Lernstress mehr. Was mir immer am schwersten fällt, ist, während der Ferien aktiv zu sein und mich dazu aufzuraffen etwas zu schaffen. Sei es Hausarbeit, Gartenarbeit oder sonstiges. Ich bin in der letzten Zeit den ganzen Tag müde, egal wie viel ich auch geschlafen habe. Das zieht mich und meine Motivation wirklich runter. In den Ferien liege ich fast nur auf der faulen Haut und fühle mich dann abends wiederum schlecht, da iich ja nichts geschafft habe. Wirklich ein doofer Teufelskreis. Aber vielleicht schaffe ich es ja mir Hilfe von To Do Listen oder Wochenplänen dem ganzen zu entkommen. Ich werde es auf jeden Fall mal ausprobieren.

    Liebe Grüße Jenni

  46. Lea
    12. Juli 2016 / 12:37

    Von den Tipps sollte ich auf jedenfall mal mehr anwenden, gerade wenn die Schule wieder losgeht.
    Mal liebsten würde ich ja planen mit den Sachen von joandjudy.
    LG Lea

  47. Tabea
    12. Juli 2016 / 14:30

    Toller Beitrag, sehr informativ und hilfreiche Tipps. Ich würde mich sehr über den Terminplaner freuen, damit könnte ich Beruf und Alltag besser planen. 🙂
    Liebe Grüße
    Tabea

  48. Babsi
    12. Juli 2016 / 23:47

    Hallo liebe Nora, ich lese deinen Blog schon lange und folge dir auch auf snapchat und insta! Ich mag deine offene und fröhliche Art total gerne 🙂
    Ich werde versuchen in Zukunft ein paar deiner tipps zu beherzigen, damit mein leben nicht mehr ganz so chaotisch ist, dass ganze würde mit einem planer/organizer natürlich noch viel besser gelingen 🙂
    Glg babsi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.