vegan carrot soup

Scroll down to get the recipe for the vegan carrot soup in English!

Als ich letztes Jahr im Oktober, zum ersten Mal in meinem Leben, selbst eine Kürbissuppe gemacht habe und diese unglaublich gut geschmeckt hat, wusste ich, dass ich mich definitiv öfter an Suppen versuchen sollte. Eigentlich waren Suppen nie so mein Fall und sie sind es noch immer nicht so ganz. Aber alles ändert sich irgendwann einmal. Als Kind habe ich Suppen regelrecht verflucht und ich war sauer auf meine Mama wenn sie welche gekocht hat. Das war ungefähr das langweiligste Abendessen, was sie hätte machen können. Stattdessen hätte ich lieber Fischstäbchen mit Ketchup gehabt. Letzteres mag ich natürlich noch immer unglaublich gerne, aber wie schon gesagt, meine Meinung zu Suppen hat sich ein wenig verändert seit meiner Kindheit. Ich meine, hallo? Mittlerweile mache ich ja sogar selbst Suppen!:)

Eigentlich habe ich nur die ‚Wassersuppen‘ gehasst, die Mama gemacht hat. Die fand ich einfach nicht gut, weil sie in meinem Gaumen nach nichts geschmeckt haben. Mama wenn du das liest, ich bin mir sicher, dass sie super lecker waren. Ich war halt nur ein böses Kind,hihihi. Jetzt wo ich ab und zu mal selbst eine Suppe mache, wird es aber immer eine wo viel Gemüse und Kartoffeln drin sind und die schön cremig wird. Ich liebe es!!

Eine Schale von dieser veganen Möhrensuppe mit Ingwer und Kokosmilch ist ein perfekt wärmendes Gericht nach einem langen Spaziergang in der Kälte. Außerdem freut diese Mahlzeit nicht nur den Körper, sondern auch die Augen. Nicht umsonst heißt es „das Auge ist mit“. Dieses Rezept bringt Farbe in euer Leben, in euren Kochtopf und auf euren Esstisch!

Aber probierts doch einfach selbst aus!:)

vegan carrot soup

Zutaten/Ingredients
  • 1 Kilo Karotten
  • 4-5 mittelgroße Kartoffeln
  • 1 Zwiebel
  • etwa 1 Liter Wasser
  • 1-2 EL Gemüsebrühe
  • 100ml Kokonussmilch
  • 1 TL Kokonussöl
  • Ingwer
  • Salz & Pfeffer
  • Paprikapulver
  • Zimt
  • Granatapfel
So wird’s gemacht/How to
  1. Die Zwiebeln schälen und vierteln.
  2. Die Karotten und Kartoffeln ebenfalls schälen und in mundgerecht große Stücke schneiden.
  3. Gebt Kokosnussöl in einen Topf und dünstet die Zwiebeln und ein bisschen Ingwer darin an.
  4. Dort gebt ihr dann die Kartoffeln und die Möhren hinzu und lasst das ganze 5 Minuten anbraten (ab und zu umrühren nicht vergessen!)
  5. Dann füllt ihr den Topf mit Wasser bis alles gut bedeckt ist und gebt Gemüsebrühe dazu.
  6. Das Ganze lasst ihr dann etwa 10 Minuten mit geschlossenem Deckel köcheln.
  7. Piekst mit einer Gabel in das Gemüse, sobald es weich ist, könnt ihr den Topf vom Herd nehmen und alles pürieren.
  8. Stellt nun den Topf wieder auf den Herd und fügt Kokosnussmilch und Gewürze (Salz, Pfeffer, Paprikapulver und Zimt) hinzu.
  9. Zum Schluss gebt ihr die Suppe in eine Schüssel und serviert sie mit Granatapfelkernen.
  10. Guten Appetit!

Falls ihr meine Rezepte ausprobiert, würde ich mich sehr freuen wenn ihr mich auf Instagram markiert (@noraschi & #noraschi), damit ich eure tollen Kreationen sehen kann.

I would be very happy if you tag me on Instagram (#noraschi) when using my recipes.

Follow:
Share:

1 Comment

Kommentar verfassen