Januar, ich bin …

… stolz.

Darauf, dass ich endlich weiß, was ich mit meinem Leben anfangen möchte. Ansich bin ich zwar glücklich&zufrieden mit meinem Leben, aber so wie bisher kann es leider nicht mehr lange weitergehen. Nicht, weil ich es nicht will, sondern, weil es finanziell nicht klappt und weil ich etwas brauche das mich weiterbringt. Ich will mich weiterentwickeln und ich will dazu lernen! Ich will nicht auf der Stelle treten und will weiter kommen im Leben! Momentan arbeite ich Teilzeit für eine Sicherheitsfirma und das wird vorerst auch so bleiben. Aber es wird noch etwas dazu kommen. Mehr dazu verrate ich euch aber erst, wenn es auch wirklich mehr zu erzählen gibt. Es wird auf jeden Fall aufregend und spannend für mich!

… verliebt.

In meine Spotify Playlist „Hello 2017„, die ich dank der lieben Jules mit vielen tollen Liedern auffüllen konnte. Meine zwei meistgehörten Songs im Januar sind aber auf jeden Fall „Unsteady“ von X Ambassadors und seit letzter Woche „Alone“ von Alan Walker. Ich habe euch die Playlist gleich mal hier unten hin kopiert 🙂

 

… süchtig.

Nach Pretty Little Liars. What else!

… traurig.

Leider ist mir vor etwa zwei Wochen ein Wildschwein vors Auto gelaufen. Weder das Schwein, noch mein Auto sind dabei gut weggekommen. Das war ein totales Chaos aber es sieht jetzt so aus als würde die Versicherung den Schaden übernehmen und dass mein Baby endlich repariert wird. Ich bin fast gestorben in den letzten Wochen! Man realisiert eigentlich gar nicht wie wichtig so ein Auto ist, beziehungsweise, wie sehr man an so einem Ding hängt, bis es mal weg ist. Ständig auf andere angewiesen zu sein, finde ich ganz schrecklich. Ich hoffe, dass ich mein Auto bald wieder zurück habe!

Januar ich bin

… glücklich.

Mit meiner Entscheidung auf meinem Instagram Account wieder mehr Essen zu posten. Aber dazwischen auch andere Sachen. Eben das worauf ich Lust habe! Viel zu lange hat diese Plattform mir keinen Spaß mehr gemacht! Endlich habe ich das aber wieder gefunden. Ich bin wieder total motiviert, habe neue Ideen im Kopf und bin zufrieden!

Januar ich bin

… aufgeregt.

Ich habe noch nicht wirklich viel darüber geschrieben oder erzählt, aber RTL Luxemburg war bei mir zu Hause um für eine Fernseh Reportage zu filmen. Am 10. Februar wird das dann im Fernseher zu sehen sein und ich bin jetzt schon super aufgeregt. Leider bin ich an dem Tag in London und kann es mir nicht anschauen, aber ich hoffe so sehr, dass es gut wird!! Es war definitiv eine tolle Erfahrung, auch wenn ich teilweise ziemlich angespannt und nervös war.

… nervös.

Heute in einer Woche fliegen mein Freund ich nach London!!! Ich freue mich unglaublich drauf aber bin super nervös wegen dem Flug. Mein letzter Flug war vor etwa vier Jahren und nachdem es dann ein paar schreckliche Flugzeugabstürze gab, habe ich beschlossen, mich nicht mehr so schnell wieder in eins zu setzen. Seitdem der Flug für London gebucht ist, versuche ich mir die ganze Zeit vorzustellen, wie es sein wird. Ich versuche auch mich selbst ein bisschen zu beruhigen, schließlich ist es ein relativ kurzer Flug. Aber meine Nervosität will leider nicht weggehen!

Wie war euer Januar? Was habt ihr erlebt? Wart ihr glücklich, traurig, nervös, aufgeregt? In welchen Situationen? Erzählt es mir gerne. Ich würde mich wirklich sehr über Kommentare von euch freuen 🙂

Januar ich bin

Follow:

4 Comments

  1. 2. Februar 2017 / 20:52

    Ich finde es toll, dass du für dich deinen weiteren Weg gefunden hast. Das hört sich alles echt spannend an, bis auf den Unfall natürlich. Übrigens ich fliege Ende März nach London und freue mich riesig drauf. Wird dieses Jahr mein erster Kurzurlaub sein. Der Flug ist bestimmt harmlos, mach dich nicht verrückt. Ich bin bestimmt schon 15 x in London gewesen und die Flüge waren ohne Komplikationen. LG britti ♡

    • 3. Februar 2017 / 17:58

      Hallo Britti,
      Vielen lieben Dank für deinen Kommentar!:)
      Ach wie schön! Ja, London ist es einfach jedes Mal wieder Wert 🙂
      Ich freue mich auch schon so sehr drauf!
      Liebe Grüße,
      Nora

  2. Nadine
    3. Februar 2017 / 11:40

    Ich fliege ich auch sehr ungern bzw. habe Flugangst, aber London ist sooo wundervoll da lohnt es sich doch 😀 Ich will dieses Jahr auch unbedingt wieder in diese tolle Stadt.

    Lg Nadine

    • 3. Februar 2017 / 17:59

      Hallo Nadine,
      Vielen lieben Dank für deinen Kommentar 🙂
      Ja da hast du auf jeden Fall Recht! Ich hoffe einfach nur, dass es ein angenehmer Flug wird 🙂
      Liebe Grüße,
      Nora

Kommentar verfassen