London Travel Diary Part 2 | Tower Bridge, London Eye & Big Ben

Nach meinem ersten Reisebericht, folgt jetzt London travel diary part 2. Heute erzähle ich euch, was wir die restlichen Tage, von Sonntag bis Dienstag gemacht haben. Ich wünsche euch viel Spaß beim Lesen und würde mich sehr über Feedback freuen! Wart ihr auch schon mal in London? Wie hat euch die Stadt gefallen? Was waren eure highlights?

St James Park & Buckingham Palace

Am Sonntag Morgen war unser erster Stop der St James Park. Wir wollten unbedingt Eichhörnchen jagen!!! Das haben wir auch über eine Stunde lang gemacht aber ein richtig schönes Foto wollte niemand von den Tierchen uns schenken. Lustig war es trotzdem!! 🙂 Neben dem St James Park befindet sich der Buckingham Palace, wo wir auch kurz angehalten haben um ein paar Fotos zu machen.

London Travel Diary Part 2

London Travel Diary Part 2

London Travel Diary Part 2

London Travel Diary Part 2

London Travel Diary Part 2

London Travel Diary Part 2

Platform 9 3/4

Alle Harry Potter Fans müssten wissen worum es geht. Platform 9 3/4 befindet sich in London an der Kings Cross Station. Wer Lust hat kann dort ein Foto machen, allerdings war die Schlange so lang, dass ich keine Lust darauf hatte. Wäre es etwas wärmer gewesen, hätte ich mich vielleicht noch angestellt, aber definitiv nicht bei dieser Kälte. Das war es mir dann doch nicht Wert. Ich war aber trotzdem froh, dass wir kurz dort ausgestiegen sind um es anzuschauen.

London Travel Diary Part 2

Tower Bridge

Montag hatten sich die Wolken über London verzogen und wir haben strahlenden Sonnenschein und blauen Himmel bekommen. Es war zwar sehr kalt aber trotzdem ein herrlicher Tag. Da wir noch nicht an der Tower Bridge waren, haben wir das an diesem Tag gemacht! Wir sind also wieder mit dem tube zur London Bridge Station gefahren und von dort aus den ganzen Weg bis zur Tower Bridge gelaufen. Es war super windig und, wie schon gesagt, eiskalt, aber das Wetter war einfach ein Traum!! Wir sind dann einmal ÜBER die Brücke gelaufen, haben uns Tickets gekauft um RAUF zu fahren und haben die Öffnung der Brücke von OBEN mit anschauen können. Ich kann euch nur empfehlen, das ebenfalls zu machen, wenn ihr dort seid. Vorallem wenn das Wetter so traumhaft schön ist, wie es bei uns der Fall war. Die Aussicht von oben ist richtig schön und ich persönlich habe es richtig genossen dort zu sein.

London Travel Diary Part 2

London Travel Diary Part 2

London Travel Diary Part 2

London Travel Diary Part 2

London Travel Diary Part 2

London Travel Diary Part 2

London Travel Diary Part 2

London Travel Diary Part 2

London Travel Diary Part 2

London Travel Diary Part 2

London Travel Diary Part 2

London Travel Diary Part 2

London Travel Diary Part 2

London Eye

Am Dienstag war auch schon unser letzter Tag in London aber dafür war der auch noch einmal richtig schön. Dieser Urlaub war mein dritter in London und ich habe das London Eye immer nur von außen betrachtet. Dieses Mal hatten wir Tickets um eine kleine Runde damit zu drehen. Wir hatten die Tickets schon eine Woche vor unserem Urlaub gekauft und ich weiß nicht warum, aber ich dachte, dass wir damit nicht mehr ewig anstehen müssen. Falsch gedacht! Wir mussten uns genauso in die riesige Schlange stellen, wie alle anderen auch. Aber Gott Sei Dank ist es ziemlich schnell vorangegangen und die Fahrt hat sich auf jeden Fall gelohnt. Wir hatten, wieder einmal, eine super schöne Aussicht über London!! 🙂

London Travel Diary Part 2

London Travel Diary Part 2

London Travel Diary Part 2

London Travel Diary Part 2

London Travel Diary Part 2

London Travel Diary Part 2

London Travel Diary Part 2

Big Ben

Vom London Eye aus sind wir direkt zum Big Ben spaziert und haben DAS Foto dort gemacht. Ein Foto neben der roten Telefonkabine und im Hintergrund Big Ben. Ein solches Foto hat wohl jeder Mensch, der schon mal in London war, aber was solls, ich wollte unbedingt eins 🙂

London Travel Diary Part 2

London Travel Diary Part 2

London Travel Diary Part 2

Follow:

1 Comment

Kommentar verfassen