Protein Crepes mit nur sechs einfachen Zutaten

Endlich wieder ein neues Crepes-Rezept! Ich habe ewig keine mehr gemacht und habe neulich wieder mal ein bisschen rum experimentiert. Mit Crepes ist das immer so eine Sache- an einem guten Tag gelingen sie mir und an einem schlechten Tag, guess what, könnten sie von der Pfanne direkt in den Mülleimer. Um Crepes zu machen, braucht man, meiner Meinung nach, Geduld und eine ruhige Hand. Aber versteht mich hier bitte nicht falsch! Ansich ist es einfach gut aussehende und gut schmeckende Crepes zu machen und ich bin mir sicher, dass jeder das hinbekommt. Nur muss ich zugeben, dass es vielleicht ein bisschen Übung braucht. Meine ersten Crepes Versuche sahen furchtbar aus- trust me! Aber ich habe hier ein tolles Rezept für euch, mit dem es euch bestimmt auch gelingt! Wollt ihr es versuchen? Dann los!

Protein Crepes mit nur sechs einfachen Zutaten

Protein Crepes mit nur sechs einfachen Zutaten

Zutaten
  • 2 EL Dinkelmehl
  • 2 EL Whey nach Wahl
  • 1/2 EL Erythrit (zuckerfreies Süßungsmittel)
  • eine prise Salz
  • 2 Eier
  • Milch (nach Gefühl hinzufügen)
  • Kokosöl für die Pfanne
So wird’s gemacht
  1. Gebt alle Zutaten zusammen in eine Schüssel.
  2. Vermischt das Ganze mit einem Handmixer.
  3. Erhitzt etwas Kokosöl in einer beschichteten Pfanne auf niedriger Hitze.
  4. Gebt nun etwa 1/4 vom Teig in die Pfanne und verstreicht ihn mit einem Löffel.
  5. Lasst eure Crepes von beiden Seiten schön braun werden.
  6. Schritt Nummer 4 wiederholt ihr dann mit dem restlichen Teig.
  7. Dann faltet ihr die Crepes zusammen und legt sie auf einen Teller.
  8. Zum garnieren könnt ihr, wie ich, Erdbeeren und Banane verwenden, aber natürlich auch jedes andere Obst.
  9. Guten Appetit!

Falls ihr meine Rezepte ausprobiert, würde ich mich sehr freuen wenn ihr ein Bild davon macht, es auf Instagram teilt und mich im Beitrag markiert (@noraschi & #noraschi), damit ich eure tollen Kreationen sehen kann.

Protein Crepes mit nur sechs einfachen Zutaten

Erzählt mir von euren ersten Crepes Versuchen! Waren sie genau so schlimm wie bei mir oder sind sie euch auf Anhieb gelungen? Ich freue mich über eure Kommentare 🙂

Follow:

1 Comment

  1. hydrogenperoxid
    6. April 2017 / 9:30

    Oh das klingt ja sehr lecker.
    Ich habe Crepes noch nie selber gemacht 🙂 Vielleicht sollte ich das mal nachholen

    Liebe Grüße Anni von http://hydrogenperoxid.net

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.