Veganes Kichererbsen Curry mit Reis

Heute gibt es mal wieder ein Rezept für ein einfaches Gericht, das sich super mit zur Schule/Uni oder zur Arbeit mitnehmen lässt- veganes Kichererbsen Curry mit Reis. Nach dem ganzen Umzugsstress der letzten Wochen und viel ungesundes Zeugs essen und ohne Bewegung/Sport, habe ich endlich wieder so Lust frisch zu kochen und ins Gym zu gehen. Vor allem habe ich Lust einfache und schnelle Mahlzeiten zu kochen, die mein Freund mit zur Arbeit nehmen kann und für die ich nicht stundenlang am Herd stehen muss. Dieses Kichererbsen Curry ist in etwa 25 Minuten fertig und braucht wirklich keine besonderen Kochkünste. Außerdem ist es auch super geeignet für Veganer und Vegetarier. Vielleicht habt ihr ja Lust dieses Gericht zu probieren

Veganes Kichererbsen Curry mit Reis

4 Portionen, Kochzeit etwa 25 Minuten, einfach

ZUTATEN

  • 250g Basmati Reis
  • 2 rote Zwiebeln
  • 1 Dose Mais
  • 1 Zucchini
  • 1/2 Broccoli
  • 1 Tomate
  • 1 Dose Kichererbsen
  • Tomatenmark
  • 400ml Kokosmilch
  • Curry Pulver
  • Indian Allrounder*
  • Salz, Pfeffer
  • Kokosöl
  • Optional: verschiedene Currypasten

* Dieses Gewürz gibt es bei Just Spices. Dank einer Kooperation mit Just Spices könnt ihr den Code „JUSTNORASCHI“ verwenden, damit ihr bei einer Bestellung ab 20€ das Bratkartoffel Gewürz gratis dazu bekommt.

SO WIRD’S GEMACHT

  1. Den Basmati Reis nach Packungsanleitung zubereiten.
  2. Broccoli waschen und kochen.
  3. Die Zwiebeln, die Zucchini und die Tomate in kleine Stücke/Streifen schneiden.
  4. Mais und Kichererbsen in einem Sieb abschütten.
  5. Etwas Kokosöl in einer beschichteten Pfanne erhitzen und die Zwiebel darin andünsten.
  6. Dann Mais, Zucchini, Broccoli, Tomate und Kichererbsen hinzugeben und kurz anbraten.
  7. Jetzt die Kokosmilch, Tomatenmark und alle Gewürze hinzufügen (P.S. nicht mit dem Curry Pulver sparen) und köcheln lassen.
  8. Wer Currypasten zu Hause hat, kann diese auch noch dazugeben (ich habe das Kichererbsen Curry ziemlich spontan gekocht und hatte keine Lust mehr zum Supermarkt zu fahren um welches zu holen und es hat auch ohne super lecker geschmeckt).
  9. Anschließend das vegane Kichererbsen Curry zusammen mit Reis servieren.
  10. Guten Appetit!

Falls ihr meine Rezepte ausprobiert, würde ich mich sehr freuen wenn ihr mich auf Instagram markiert (@noraschi & #noraschi), damit ich eure tollen Kreationen sehen kann.

Follow:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.