Mein Rückblick 2017

Mein Rückblick 2017

Mein Rückblick 2017 habe ich ein bisschen anders geschrieben als den vom letzten Jahr. Weniger Text, weniger Bilder. Ich hoffe, dass ihr ihn trotzdem schön findet. Hier gibts den von 2016. 

Lied des Jahres

Laut Spotify Happiness von The Fray. Für mich aber auch Tomorrow (Kicks n Licks Remix) von Echos.

Das beste Buch

I am that girl.

Die beste Serie

Schwere Entscheidung. Aber ich würde sagen Gilmore Girls.

Das beste Konzert

Papa Roach & Die Toten Hosen

Die 5 schönsten Erlebnisse

  • London im Februar
  • Neue Wohnung
  • Hurghada im Juni
  • Der Tag an dem Buddy & Balou bei uns eingezogen sind
  • Roadtrip mit T. und H.

Die größte Enttäuschung

Mich von Menschen entfremden, die mir eigentlich alles bedeuten.

Der größte Schaden..

..hat mein Auto im Januar bei einem Zusammenstoß mit einem Wildschwein durchgemacht.

Die größte Überraschung

Von meiner besten Freundin zwei Kätzchen zum Geburtstag geschenkt bekommen.

Die beste Entscheidung

Auf Instagram wieder das Thema bodylove aufzugreifen.

Der traurigste Moment..

..war als ich mich von Felix & Mucki (die Katzen von N.) verabschieden musste (weil wir erst in den Urlaub geflogen und hinterher umgezogen sind).

Vor Glück geweint..

..habe ich bei der Preisüberreichung vom Publikumspreis in der Kategorie Lifestyle vom KACHEN Blogaward.

Die 5 meistgelesenen Blogposts

Die wichtigste Veränderung

Der Umzug in eine neue Wohnung!

Die inspirierensten Worte …

kamen von jemandem mit dem ich eigentlich so gut wie nichts zu tun hatte/habe. “Ich habe aufgehört über Dinge nachzudenken für die es keine Lösung gibt.

Zugenommen oder abgenommen?

Die erste Hälfte des Jahres abgenommen, die zweite Hälfte eher zugenommen!

Die wichtigsten Menschen

Meine Familie, Tom, Marisa, Liza, José (ihn haben wir in Portugal kennengelernt) & Harsha (roadtrip buddy).

Geliebt 

Jeden einzelnen Moment, in dem ich gelächelt habe.

Gelernt

Positiv denken & ein glücklicher Mensch sein.

Vermisst

Meine beste Freundin!

Davon möchte ich mehr

Konzerte!!!

Erkenntnis des Jahres

Leider gibt es noch immer zu viele Menschen (vorallem Frauen), die nicht sehen wie schön sie und ihr Körper sind!

Zum ersten Mal getan?

Mich an einer Uni eingeschrieben.

Nach langer Zeit wieder getan?

In ein Flugzeug steigen.

Wort des Jahres?

Shitstein.

Erkenntnis des Jahres

Happiness always wins.

Motto des Jahres

Leben und leben lassen.

2017 war mit einem Wort…

Großartig!!!

Was ich mir für 2018 vornehme

Vorsätze habe ich keine, weil ich  davon nichts halte. Allerdings hat Luise eine ganz fabelhafte Idee gehabt mit 18 Pläne für 2018 und 18 Pläne habe ich. Die werde ich euch die kommenden Tage in einem anderen Beitrag verraten. Ich bin dankbar für 2017. Habe alles geliebt und gelebt, wie es gekommen ist in diesem Jahr. Es waren wie immer gute und auch ein paar schlechte Momente dabei, aber alles in allem war es ein tolles Jahr. Vielleicht sogar das Beste bisher! Ich bin menschlich gewachsen, habe mich weiterentwickelt, wahrscheinlich so sehr wie noch nie in meinem Leben und freue mich jetzt riesig auf alles was 2018 auf mich wartet.

Follow:
Teilen:

Kommentar verfassen