Meine Pläne für 2018

Und ich schreibe bewusst Pläne. Nicht Vorsätze. Warum? Ich glaube seit Jahren nicht mehr an Vorsätze. Oder besser gesagt ich halte einfach nichts davon. Vorsätze schreien für mich förmlich danach, dass sie nicht eingehalten werden. Deshalb gibt es jetzt hier meine Pläne für 2018. Genauer gesagt 18 Pläne für 2018. Eine wundervolle Idee von Luise

Dankbar sein. Das war und bin ich zwar schon immer. Aber ich möchte es mir noch öfter bewusst machen für was und wen ich alles dankbar bin.

Mehr Konzerte. 2017 bin ich wieder so richtig auf den Geschmack gekommen. Es gibt einfach nichts besseres als live Musik. 2018 möchte ich so viele Konzerte mitnehmen wie es nur geht. Geplant ist bisher schon mal Machine Head im Mai.

Mein eigenes Ebook schreiben. Dieses Vorhaben steckt schon länger in meinem Kopf und ich habe auch schon viele Ideen. Allerdings weiß ich noch nicht ob es zeitlich klappen wird. Aber es ist ein Plan für 2018, mal schauen was draus wird.

Mehr persönliche Blogbeiträge. Ich bin über die Jahre immer mehr in diese Foodblogger-Szene gerutscht und das war auch okay, ich habe gerne meine Rezepte mit euch geteilt. Allerdings bin ich viel mehr als nur das. Und in mir drin war schon lange der Wunsch mehr mit euch zu teilen als nur Rezepte. Seit letztem Jahr gibt es auch schon weniger Food Content hier auf meinem Blog und auf Instagram. Aber bisher habe ich mich noch nicht so richtig getraut mehr persönliche Blogbeiträge zu schreiben, weil ich Angst habe, dass sie nicht gut bei euch ankommen. Dieses Jahr möchte ich das ändern und euch mehr Inspiration bieten, mehr mit euch teilen. Ich freue mich drauf!

Regelmäßig Sport/wieder richtig mit laufen anfangen. Sport und Bewegung sind in den letzten Monaten ordentlich auf der Strecke geblieben. Da möchte ich wieder eine Routine aufbauen. Und mit laufen würde ich auch gerne wieder anfangen. Über die 6km bin ich noch nie gekommen, vielleicht 2018 mal?

Bachelorstudium. Seit letztem Jahr studiere ich, allerdings ist mein Studium sehr auf der strecke geblieben. Das will und muss ich ändern und ich bin mehr als bereit Vollgas zu geben.

Lululand (Luxemburg) mehr erkunden/entdecken. Mein ganzes Leben wohne ich schon in Luxemburg und dennoch habe ich das Gefühl mein eigenes Land nicht gut zu kennen. Mein Plan für 2018 ist es, schöne Orte in meiner Heimat zu erkunden, Neues zu entdecken und tolle Restaurants/Cafés zu finden.

Freundschaften pflegen. Ich gebe ehrlich zu, dass ich jemand bin der nicht viele Freunde hat. Aber die paar, die ich habe, sind mir umso wichtig. Und es ist mir auch wichtig diese Freundschaften zu pflegen.

1. Tattoo stechen lassen. Noch so ein Vorhaben welches schon seit Jahren durch meinen Kopf geistert. Bisher habe ich mich aber noch nicht getraut.

Mehr lesen. Das ist ein Punkt, den ich mir schon seit einiger Zeit immer wieder vornehme aber ich bekomme es nicht so richtig durchgezogen. Vielleicht klappt es jetzt endlich mal?

Content mit Mehrwert kreieren. Ich lese selbst gerne Blogbeiträge bei anderen und nutze Instagram sehr gerne als Inspirationsplattform. Allerdings beobachte ich seit einigen Monaten, dass immer weniger Content mit Mehrwert geschaffen wird. Das finde ich schade und möchte ich anfangen bei mir selbst zu ändern.

Mehr Sonnenuntergänge. Dem ist nichts hinzuzufügen.

Endlich richtig Yoga lernen. Ich habe letztes Jahr damit angefangen, habe mir Yoga für Anfänger Videos auf Youtube rausgesucht und diese nachgemacht. Allerdings kann ich nicht sagen, dass ich Yoga richtig beherrsche und nehme mir vor es endlich richtig zu lernen. Habt ihr vielleicht nützliche Tipps für mich? Wie fängt man richtig damit an? Vielleicht habt ihr Yogi oder Video Empfehlungen für mich?

Hindi lernen. Ich interessiere mich sehr für Indien und die indische Kultur und würde gerne basic Hindi sprechen können. Eine neue Sprache lernen ist nie falsch.

Mindestens 1 Festival. Auch hier wäre ich sehr dankbar für Tipps oder Empfehlungen. Kennt ihr ein gutes Festival? Welches Festival lohnt sich eurer Meinung nach?

Geld sparen. Das ist bis heute etwas, das ich nicht wirklich beherrsche. 2018 möchte ich das gerne ändern. Anstatt mein Geld immer sofort oder für unnütze Dinge auszugeben, möchte ich mein Geld zur Seite legen und vielleicht für zukünftige Reisen sparen.

Mehr frisch & gesund kochen. Genauso wie Sport ist frisches Kochen auch auf der Strecke geblieben. Ich nehme mir vor mehr frische und gesunde Lebensmittel einzukaufen und daraus leckere Gerichte zu zaubern.

So viel wie möglich reisen. So viel wie möglich, weil ich zu Hause zwei Katzen habe, die ich nicht gerne alleine lasse. Aber wenn es möglich ist, möchte ich jede Gelegenheit nutzen, die sich mir bietet.

Was sind eure Pläne für 2018? Habt ihr Lust es mir in den Kommentaren zu verraten? Oder postet doch einfach ein Bild mit euren Plänen auf Instagram zusammen mit dem Hashtag #18Plänefür2018 von Luise 🙂 

Follow:
Share:

2 Comments

  1. 2. Januar 2018 / 13:53

    Ohhh dein Post gefällt mir richtig richtig gut!! Ich finde es immer total interessant, was andere Menschen so für Pläne haben… einer meiner größten für dieses Jahr ist es mehr Zeit in meinen Blog und Instagram zu investieren, die Schule zu beenden und nach Kapstadt zu reisen:)
    Ich kann dir übrigens das Lollapalooza Festival sehr empfehlen, dort war ich letztes Jahr schon und es hat mir so gut gefallen, dass ich dieses Jahr wieder hingehen werde!
    Liebe Grüße, Alina
    SEVENTYEIGHT

  2. Nora
    3. Januar 2018 / 15:59

    Dein Post hat mich dazu angeregt, selbst nochmal über meine Pläne für das Jahr 2018 nachzudenken. Danke dafür! 🙂
    Und übrigens ist das Souhtside Festival sehr empfehlenswert! 🙂

Kommentar verfassen